Nachricht hinterlassen

 
Italien: Starker Anstieg aus Maghreb-Staaten: Flüchtlinge reaktivieren alte Routen
vor 55 Minuten

Italien

Starker Anstieg aus Maghreb-Staaten: Flüchtlinge reaktivieren alte Routen

Mit großer Militärpräsenz und undurchsichtigen Deals mit Milizen sind die Flüchtlingsankünfte aus Libyen in Italien gesunken. Dafür öffnen sich nun neue Fluchtrouten über die westlichen Maghreb-Länder, die früher schon einmal aktiv waren. Auch was die Art der Flucht selbst und ihre Gründe betrifft, hat sich einiges geändert. »

21:51 Uhr
So kommentiert Deutschland: EU-Gipfel und Brexit: Der Karren für die Briten steckt so richtig tief im Morast

So kommentiert Deutschland: EU-Gipfel und Brexit

"Der Karren für die Briten steckt so richtig tief im Morast"

Einst verlangten die Briten in Brüssel ihr Geld zurück. Beim jüngsten EU-Gipfel verkehren sich die Rollen: Die EU-Partner wollen Großbritannien nur geordnet ziehen lassen, wenn das Land für den Brexit klare finanzielle Zusagen macht. So kommentiert die Presse. »

21:24 Uhr
Perfide Attentate: Afghanen beim Gebet überrascht: Über 70 Tote bei zwei Anschlägen auf Moscheen

Perfide Attentate

Afghanen beim Gebet überrascht: Über 70 Tote bei zwei Anschlägen auf Moscheen

Bei zwei Angriffen auf Moscheen in Afghanistan sind am Freitagabend mindestens 72 Menschen ums Leben gekommen. Ein Attentat traf ein Gotteshaus in der Hauptstadt Kabul, ein weiteres eine Moschee in der zentralafghanischen Provinz Ghor. »

17:36 Uhr 8495

+++ US-Politik im News-Ticker +++

Senat billigt Haushalt für 2018 – Weg für Trumps Steuerreform frei

Nach der Wahl Trumps zum US-Präsidenten hat das Image der Vereinigten Staaten im Ausland gelitten. Nur 22 Prozent der in 37 Ländern befragten Menschen Vertrauen in Trumps Außenpolitik – auch in Amerika selbst wird Trump mit einigen Problemen konfrontiert. Lesen Sie die neuesten Entwicklungen der US-Politik im News-Ticker von FOCUS Online. »

17:20 Uhr 62
„Überhaupt keine Provokation“: Österreicherin muss wegen Schal Bußgeld zahlen – jetzt kämpft sie gegen Burkaverbot

„Überhaupt keine Provokation“

Österreicherin muss wegen Schal Bußgeld zahlen – jetzt kämpft sie gegen Burkaverbot

Das Verhüllungsverbot in Österreich treibt bizarre Blüten. So wurde eine 28-Jährige zu einem Bußgeld verdonnert, weil sie einen dicken Schal trug, der auch einen Teil ihres Gesichts verdeckte. Nora Först fand das offenbar so absurd, dass sie beschloss, gegen das neue Gesetz zu kämpfen. »

16:01 Uhr 2
Ratspräsident Tusk erklärt: EU-Gipfel beschließt interne Vorbereitung für zweite Brexit-Phase

Ratspräsident Tusk erklärt

EU-Gipfel beschließt interne Vorbereitung für zweite Brexit-Phase

Die EU bereitet sich auf mögliche Verhandlungen über die künftigen Beziehungen zu Großbritannien nach dem Brexit vor. Der EU-Gipfel habe grünes Licht "für interne Vorbereitungen" auf Phase zwei der Brexit-Gespräche gegeben, teilte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Freitag in Brüssel mit. »

15:39 Uhr 9
Ehemaliger Finanzminister: Populist Babis bei Parlamentswahl in Tschechien klarer Favorit

Ehemaliger Finanzminister

Populist Babis bei Parlamentswahl in Tschechien klarer Favorit

In Tschechien beginnen am Freitag zweitägige Parlamentswahlen. Klarer Favorit ist die populistische ANO-Partei des Unternehmers und Multimilliardärs Andrej Babis. Der 63-jährige ehemalige Finanzminister gab im Wahlkampf den Korruptionsbekämpfer und setzte auf Kritik an der Europäischen Union. »

12:01 Uhr 29
US-Präsident in der Kritik: US-Soldaten sterben in Hinterhalt: Niger-Einsatz holt Trump mit aller Wucht ein

US-Präsident in der Kritik

US-Soldaten sterben in Hinterhalt: Niger-Einsatz holt Trump mit aller Wucht ein

Anfang Oktober sterben bei einem Einsatz im Niger mehrere amerikanische und nigrische Soldaten. Noch immer sind viele Details dazu unklar. In den USA mehrt sich Kritik an der Informationspolitik der Regierung - und an Donald Trumps Umgang mit dem Vorfall. »

11:36 Uhr 48
Alle Landesbehörden über Risiken informiert: Ausgespäht und bedroht: NRW-Innenminister warnt Polizisten vor Reisen in die Türkei

Alle Landesbehörden über Risiken informiert

Ausgespäht und bedroht: NRW-Innenminister warnt Polizisten vor Reisen in die Türkei

Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) hat insbesondere Polizisten aus NRW zu Vorsicht bei Reisen in die Türkei aufgerufen. Hintergrund ist die offenbar gezielte Befragung einer Polizistin ohne Angabe von Gründen zu ihrem beruflichen und privaten Umfeld bei einer Türkei-Reise. Auch habe die Türkei versucht, gezielt einen V-Mann in den Verfassungsschutz einzuschleusen. Von FOCUS-Online-Redakteur Ulf Lüdeke »

10:20 Uhr 39
Gipfeltreffen in Brüssel: EU will Finanzhilfen für die Türkei kürzen - im Abschlussdokument steht davon jedoch nichts

Gipfeltreffen in Brüssel

EU will Finanzhilfen für die Türkei kürzen - im Abschlussdokument steht davon jedoch nichts

Das Wichtigste zum Schluss: Nach Migration und Verteidigung, Türkei und Iran geht es am Freitag um den Brexit. Die Zeit drängt, aber noch will die EU keine weitere Verhandlungsrunde mit den Briten eröffnen. »

19.10.2017 2
+++ News-Ticker zum Nordkorea-Konflikt +++: EU-Chefs bereit für weitere Schritte gegen Nordkorea

+++ News-Ticker zum Nordkorea-Konflikt +++

EU-Chefs bereit für weitere Schritte gegen Nordkorea

Der Nordkorea-Konflikt eskaliert weiter: Nach mehreren Raketentests hat Pjöngjang nun nach eigenen Angaben eine hochgefährliche Wasserstoffbombe "erfolgreich" getestet. Wie reagiert die Welt? Alle Informationen im News-Ticker von FOCUS Online. »

19.10.2017 751
+++ Katalonien-Krise im News-Ticker +++: Rajoy bereitet Zwangsmaßnahmen gegen katalanische Separatisten vor

+++ Katalonien-Krise im News-Ticker +++

Rajoy bereitet Zwangsmaßnahmen gegen katalanische Separatisten vor

Die Situation in Spanien spitzt sich zu. Der katalanische Regierungschef Puigdemont hat das Ultimatum der spanischen Regierung verstreichen lassen, er droht mit einer faktischen Erklärung der Unabhängigkeit, sollte aus Madrid kein Dialogangebot kommen. Madrid wiederum droht mit Rücknahme der katalanischen Autonomie. Lesen Sie alle aktuellen Entwicklungen im News-Ticker von FOCUS Online. »

19.10.2017 5
Präsidentenwahl: Journalistin Xenia Sobtschak will Russland regieren - auf Putins Wunsch?

Präsidentenwahl

Journalistin Xenia Sobtschak will Russland regieren - auf Putins Wunsch?

Ist es eine echte Alternative oder eine eventuell vom Kreml gewünschte Kandidatin? Die Moskauer Journalistin Sobtschak will Präsidentin Russlands werden. Bei ihrer Bewerbung äußert sie sich auch zum Oppositionellen Nawalny. »

19.10.2017 1
Später Ausstieg aus der Szene: Nach 40 Jahren: Britischer Neonazi outet sich als Schwuler mit jüdischen Wurzeln

Später Ausstieg aus der Szene

Nach 40 Jahren: Britischer Neonazi outet sich als Schwuler mit jüdischen Wurzeln

Kevin Wilshaw war 40 Jahre lang überzeugtes Mitglied der rechtsradikalen Szene in Großbritannien. Doch was bereits in seiner frühen Jugend begann, soll nun aufhören: Mit 58 Jahren setzt der Brite seinem Nazi-Dasein ein Ende. Die Gründe dafür hat er jahrzehntelang ausgeblendet. »

19.10.2017 17
Kinder als Terroristen: Verfassungsschutz warnt vor Kinder-Dschihadisten in Deutschland

Kinder als Terroristen

Verfassungsschutz warnt vor Kinder-Dschihadisten in Deutschland

Die großen Gebietsverluste der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) können nach Ansicht des italienischen Innenministers Marco Minniti dazu führen, dass Kämpfer über Flüchtlingsrouten nach Europa zurückkehren. »

19.10.2017
Katalonien-Konflikt: Das sind die politischen Kräfte im Unabhängigkeits-Streit

Katalonien-Konflikt

Das sind die politischen Kräfte im Unabhängigkeits-Streit

Im Streit um die Unabhängigkeit Kataloniens spielen Parteien und Organisationen mit, die außerhalb des Landes wenig bekannt sind. In den kommenden Tagen könnten sie entscheidenden Einfluss nehmen. »

19.10.2017 52
Artikel 155: Katalonien lässt Ultimatum verstreichen - Spanische Regierung aktiviert nun die Atombombe

Artikel 155

Katalonien lässt Ultimatum verstreichen - Spanische Regierung aktiviert nun die "Atombombe"

Showdown auf der iberischen Halbinsel: Der katalanische Regierungschef hält an der Unabhängigkeit fest, geht nicht auf ein Ultimatum ein. Ministerpräsident Rajoy kündigt daraufhin Zwangsmaßnahmen an. Welche das sind, soll am Samstag beschlossen werden. »

19.10.2017 5
Streit um Unabhängigkeit: Katalanischer Regierungschef lässt erst Ultimatum verstreichen - und schickt Drohung hinterher

Streit um Unabhängigkeit

Katalanischer Regierungschef lässt erst Ultimatum verstreichen - und schickt Drohung hinterher

Der katalanische Regierungschef Carles Puigdemont hat die ultimative Forderung der spanischen Zentralregierung zur Beendigung aller Abspaltungsbestrebungen nicht befolgt. In einem von katalanischen Medien veröffentlichten Brief an den spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy erneuerte Puigdemont am Donnerstag stattdessen sein Dialogangebot, droht aber im Falle härterer Maßnahmen mit der Unabhängigkeit. »

19.10.2017 75
EU-Gipfel in Brüssel: Milliarden sind versprochen: Jetzt will Merkel der Türkei den Geldhahn zudrehen

EU-Gipfel in Brüssel

Milliarden sind versprochen: Jetzt will Merkel der Türkei den Geldhahn zudrehen

Beim EU-Gipfel in Brüssel will Bundeskanzlerin Angela Merkel an diesem Donnerstag mit ihren Kollegen über Möglichkeiten zur weiteren Reduzierung der Finanzhilfen für die Türkei reden. »

19.10.2017 1
EU-Gipfel in Brüssel: Merkel will der Türkei die Finanzhilfen kürzen

EU-Gipfel in Brüssel

Merkel will der Türkei die Finanzhilfen kürzen

Beim EU-Gipfel in Brüssel will Bundeskanzlerin Angela Merkel an diesem Donnerstag mit ihren Kollegen über Möglichkeiten zur weiteren Reduzierung der Finanzhilfen für die Türkei reden. »

Anzeige
Reiseplanung mit INTOSOL: Wir führen Sie an Orte, die jeder in seinem Leben gesehen haben sollte

Reiseplanung mit INTOSOL

Wir führen Sie an Orte, die jeder in seinem Leben gesehen haben sollte

Ob Afrika, Australien oder Südamerika - erfahren Sie jetzt mehr zu den Geheimtipps von INTOSOL. »

Fotocredits:

FOCUS Online/Wochit (2), Intosol, Fietz, dpa/Francois Lenoir, dpa/Morukc Umnaber, dpa/Soeren Stache, dpa/Paul White, dpa/APTN, dpa/Michael Kappeler (2), FOCUS Online, dpa/Geert Vanden Wijngaert, Screenshot Channel 4, dpa/Emilio Morenatti, Explainity, dpa (7), dpa/Jordi Boixareu, Colourbox.de, dpa/Luca Bruno
Alle Inhalte, insbesondere die Texte und Bilder von Agenturen, sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur im Rahmen der gewöhnlichen Nutzung des Angebots vervielfältigt, verbreitet oder sonst genutzt werden.
© FOCUS Online 1996-2017